Sponsored Post – Old Spice

“Weißt du, es gibt drei Arten von Menschen: die Harten, Pussies und Arschlöcher”. – Hieß es mal in einem ziemlich guten und witzigen Film.

Und nun ist auch in Deutschland die vierte Art von Mensch angekommen. Die wirklichen POWER Typen. Die Jungs, die sich mit einem 70-Jährigen Deodorant einschmieren, die Typen, die rückwärts auf einem weißen Pferd in den Sonnenaufgang reiten. Die Typen, die dem einzig wahren Anführer ihrer Art folgen! POWER! Wenn du die Typen noch nicht kennst, zu denen ich auch gehöre, dann benutzt du vermutlich noch Schokodeo. Aber wir können dir helfen. Unser Kult ist so alt und bekannt wie dein Opa! POWER! Ich garantiere dir, du hast bestimmt schon viel Werbung im Internet gesehen, doch Terry lässt deinen Kopf explodieren wenn du nicht gewappnet bist für ihn, denn er war es anfangs auch nicht.

Terry war anfangs genau wie du und ich. Er war verloren in der modernen Welt, sprühte sich Früchtedüfte unter die Arme und träumte davon zum Mond zu fliegen. Doch eines Tages wurde sein Leben von den alten und erfahrenen Seebären der Old Spice Fregatte gekapert. Terry hatte anfangs Probleme damit, sich an den Duft zu gewöhnen. Als er es dann doch probierte, stellte er schnell fest; Old Spice war nicht ohne Grund der Duft seines Vaters, Großvaters und vielen anderen reifen und erfahrenen Männern. Diese Männer hatten alle Recht gehabt, man muss nicht wie ein Früchte-Kerl riechen, sondern eher wie einer dieser Männer der verwegenen Old Spice Crew.

Denn dies war der Duft für den Mann – den Mann mit der unbeschreiblichen POWER!
Und aus dem vormals kleinen Terry wurde POWER! Terry!

Endlich kommen Terrys Abenteuer nun auch zu uns, um den falschen Düften den Garaus zu machen, die Jugend zu leiten und die POWER nach Deutschland zu bringen!

Mit freundlicher Unterstützung von Old Spice

word.

Stell dir doch einfach mal folgendes Szenario vor: Du stehst in einem engen Keller, es ist dunkel, die Bühne von Kunstnebel verhüllt, der die roten Lichter so fein in Szene setzt. Es ist sowieso schon schwierig, etwas davon auszumachen, was die Band da so treibt und dann hebt der Vollpfosten vor dir wirklich sein Smartphone, um zu filmen. Bitte? Mal völlig abgesehen davon, dass du dir jetzt noch weiter den Hals verrenken musst, was erwartet der Typ? 10 Klicks auf Youtube, weil sich keiner grizzlige Audioaufnahmen und verwackelte Bilder von rotem Licht anschauen will?  Auch auf die Gefahr hin wie ein verbitterter Soziopath zu klingen und sich die Hardcore-Szene eh längst lachend von ihren anti-kapitalistischen Idealen entfernt hat: Wer es nötig hat, während der Show sein Smartphone auszupacken, um zu checken, wer gerade seinen Facebook-Newsfeed mit bedeutungslosen Müll zukackt, gehört enterbt.

via.