Warum?

Warum bitteschön muss ich in die Bio Prüfung? Warum ausgerechnet heute? Warum kann das noch nicht vorbei sein? Warum kann ich die Zeit nicht vordrehen und schon alles hinter mir haben? Warum bin ich so nervös? Warum hab ich nicht noch mehr gelernt? Warum backe ich um 7 Uhr in aller Hergottsfrüh noch Plätzchen? Warum macht mich das so fertig? Warum kann ich nicht ein Superhirn sein, das alles mit links meistert?

Okay, ich hab leichte Panik, die Pumpe gehtmir, ich fühle mich als hätte ich 200 Herzschläge pro Sekunde. Und es ist erst 10 vor 9. Das heißt, dass ich noch locker 3 Stunden Zeit hab, bis ich los muss. Das heißt, ich werde bald wie ein Eichhörnchen auf LSD hier rumhüpfen und das heißt, dass ich vollkommen verloren bin und mir so viel Panik mache, dass mir schon schlecht ist.

Dank eines tollen Telefonats gestern (Danke an Thilo) hat sich wenigstens abends nicht alles um homozygote Merkmalsträger und Atavismen gedreht. Aber schlafen konnte ich trotzdem nicht. Ging einfach nicht. Ich habe versucht mir die großartigsten Sachen vorzustellen, um daraus beruhigende Träume zu spinnen, aber es ging nicht, weil mein armes kleines Herzchen fast aus der Brust gesprungen kam, um mir zu sagen, dass ich doch sehr überdreht bin. Ich hasse dieses nervöse, eingeschüchterte und desorientiertes Mädchen, das ich im Moment bin. Aber ich kann nichts dagegen tun. Ich fühl mich mal wieder wie ein Meerschweinchen auf einem Kindergeburtstag. Nur dass der Kindergeburtstag so aussieht, dass alle Blagen am Straßenrand stehen und ich inmitten der Stadtautobahn hocke und von überall Laster angedonnert kommen, die mich mitnehmen wollen…

Ich hab Angst. Werd jetzt Atmungsübungen absolvieren, einen Kamillentee trinken und hoffen, dass es besser wird..

Eine Antwort auf „Warum?“

Kommentar verfassen