Als Rambo-Huhn gegen Pinguine

Ich bin PC Spieler und hab – wie die meisten wahrscheinlich – auch einen Account bei Steam, der Plattform mit den billigen Preisen. So habe ich auch jede Menge Games die es hier und da mal im Angebot gab und viel Spaß beim spielen versprechen gekauft und komme nach und nach tatsächlich auch dazu sie zu zocken. Vor kurzem habe ich mal wieder eines dieser neuen Spiele installiert und angefangen zu spielen – Rocketbirds: Hardboiled Chicken.

Bei Hardboiled Chicken handelt es sich um einen Sidescroller in dem man in die Rolle von Commander Hardboiled schlüpft und gegen ein faschistoides Pinguin Regime antritt. Im Verlauf des Spiels kämpft man sich mit verschiedenen Waffen durch 15 Level die nicht nur mit Feinden sondern auch mit dem einen oder anderen Rätsel aufwarten und euch das weiterkommen erschweren wollen. Um das ganze zwischendurch immer mal etwas aufzulockern bekommt man nach erfolgreich absolvierten Leveln Bilder aus der Vergangenheit von Hardboiled präsentiert und erfährt wie aus einem kleinen Kücken dieses Rambo-Huhn wurde. Die Grafik bei Hardboiled Chicken ist recht schlicht gehalten, was den Spielspaß für zwischendurch jedoch nicht im geringsten mindert. Gespeichert wird automatisch und sollten einen die fiesen Pinguine doch mal niederstrecken dann wird man zum letzten Checkpoint zurückgesetzt, die in angenehmen Abständen über die Level verteilt sind.

Mir macht das Spiel in der Solo Kampagne wirklich viel Spaß! Absolut geeignet um es mal in einer etwas längeren Kaffeepause kurz anzuwerfen und sich ein wenig abzulenken. Durch den Wechsel aus “um sich schiessen” und Rätsel lösen kommt auch keine Langeweile auf. Zusätzlich gibt noch einen Co-Op Modus in dem 10 weitere Level auf einen warten. Als ich diesen allerdings mit einem Freund via Internet ausprobieren wollte hat das überhaupt nicht funktioniert. Entweder konnten wir uns nicht finden um eine Lobby zu starten oder wenn wir dieses Problem überwinden konnten frohr das Spiel immer bei einem von uns beim Start des ersten Levels ein. Man kann den Co-Op Modus allerdings auch lokal spielen was ich aber noch nicht ausprobiert habe. Wenn das ganze funktioniert stelle ich mir das jedoch sehr lustig vor!

Rocketbirds: Hardboiled Chicken (Steam Link) ist bisher für die PS Vita, die PS3 und den PC erschienen und ist meiner Ansicht nach absolut eine Spielempfehlung! Regulär kostet das Spiel bei Steam 7,99€. Im Moment gibt es das Game im Steam Summer Sale noch 50% billiger für 3,99€. Also zuschlagen!

Kommentar verfassen