Inoffizieller Mercedes Spot

Eigentlich wollte ich heute über das Bloggertreffen 2013 schreiben, aber nachdem ich das ganze Wochenende mit einem Großteil der Hasencore-Crew am Biertrinken war habe ich heute gleich eine ganze Horde an Katern zu Besuch und habe das somit mal auf morgen verschoben… Dafür gibt es heute ein kurzes Video. Genauer gesagt einen inoffiziellen Mercedes Werbeclip den Studenten einer Filmhochschule als Abschlussarbeit gedreht haben und der dem Automobilkonzern gar nicht gefällt. Warum fragt ihr euch? Kostenlose Werbung sollte doch auch Mercedes gefallen? Naja Grundsätzlich ist das bestimmt richtig. Allerdings wird in dem Video das Collision-Prevent-Assist-System in den Mittelpunkt gerückt und die Frage erörtert was passiert wäre, hätte man das System schon früher erfunden und wäre ein damit ausgerüstetes Auto auf den jungen Adolf Hitler getroffen. Diese Idee schmeckt den Stuttgartern wohl überhaupt nicht weshalb sie sich deutlich von dem Werbeclip distanzieren.

MCP from dath – Tobias Haase on Vimeo.

The Collision-Prevent-Assist-System of Mercedes does well. What if it would have been developed ages ago? What if it would be a lot better we expected? What would be if it has had a soul?

Das bestehende Collision-Prevent-Assist-System von Mercedes funktioniert. Was wäre aber wenn es schon viel früher entwickelt worden wäre. Was wäre wenn es viel besser funktionieren würde, eine Seele hätte?

2 Antworten auf „Inoffizieller Mercedes Spot“

Kommentar verfassen