Re:Cap Bloggertreffen 2014 #btk14

Auch dieses Jahr veranstalteten Andi, Natascha und Florian das Bloggertreffen in Köln. Auch dieses Jahr habe ich ein paar der üblichen verdächtigen getroffen, wie Andy, Chriz, Guddy, Mareike und bestimmt drei dutzend Leute von denen ich nicht den Namen  behalten konnte.

Andi hatte mich zum Patty machen für die Burger rekrutiert und von daher war ich erstmal damit beschäftigt gefühlte Trilliarden Patties zu produzieren. Als ich damit fertig war, besuchte ich die Jungs am Grillstand und musste dort wohl auch noch ein wenig unter die Arme greifen, da Andy ein wenig mit Schweissausbrüchen zu kämpfen hatte.

Leider kam an diesem Bloggertreffen dann nicht mehr soviel für mich zu großer Bedeutung, da ich quasi meistens mit der Orga am sprechen war und eben dort geholfen habe wo ich konnte.

Dementsprechend kann ich die Kritik auch nicht nachvollziehen die über das Modeblogger und “fremdenfeindlich” aktuell auf vielen Blogs geschrieben wird. Meines Erachtens bringt jeder Besucher auch die Pflicht mit sich aktiv mit anderen auseinander zu setzen –  insbesondere bei solchen offenen “Networking” Treffen. Wenn ich die Klappe nicht aufbekomme gegenüber anderen dann brauch ich mich nachher auch nicht darüber zu beschweren das niemand mit mir geredet hat. Somit sollten auch die größten Kellerkinder dann auch zu recht in Ihren Kellern bleiben.

Das einzige was mich geärgert hat das die Bands leider zu wenig Beachtung erfahren haben, Monkey on Fire haben dennoch auch nur mit 4 Mann an der Bühne Spass gemacht . Vlt. war es aber auch nur der falsche Rahmen und ein Computer DJ aka Spotify hätte vermutlich auch gereicht.

Autor: Thilo

Sein Name ist Thilo: 1988 geboren, Skateboarder, Fotograf. Googlemöger, Freiheitskämpfer, Rebell, Punk, Electroniker, Raver, Trinker, Raucher und zu 100% aus natürlichen Anbau. Alles gekrönt mit einer leichten Prise Ironie

3 Gedanken zu „Re:Cap Bloggertreffen 2014 #btk14“

Kommentar verfassen