Budapest eine zwiegespaltene Stadt

Budapest ist in vielerlei Hinsicht eine Stadt mit einer gespaltenen Persönlichkeit, zum einem das offensichtliche mit Buda die bergige Seite Budapests mit den gut erhaltenen Gebäuden und den alten Thermalbädern. Pest hingegen ist flach doch keinesfalls langweilig. Die jüdische Viertel zum Beispiel floriert, überall gibt es kleine Geschäfte, Restaurants und Bars. Die Gentrifizierung greift jedoch auch hier um sich. Jede Seite hat also seinen eigenen Reiz und einen vollkommen unterschiedlichen Charme. Während unseres 5 tägigen Trips dieses Jahr konnten wir vielen Eindrücke sammeln, haben uns die Füsse blutig gelaufen, Unmengen an wahrhaft fantastischen Bier getrunken und genauso tolle Speisen gegessen.

Vorallen sollten Craftbeer Freund sich die Stadt definitiv mal anschauen, da es unheimlich viele kleine Bars dutzende nationale und internationale Biere zu vernüftigen Preisen anbieten.

Caro hat auch was zu Budapest geschrieben und noch mehr Bilder.

Folgende Orte solltet ihr definitv in Budapest besuchen:

 

Eine Antwort auf „Budapest eine zwiegespaltene Stadt“

Kommentar verfassen