Being Batman

Irgendwie hatte ich das Gefühl das die Story irgendwie  viel zu wenig Beachtung gefunden hat (die Story hat bisher auch nur 26000 views auf Youtube). Nach den letzen schlechten Verfilmungen von Batman, ist mir dieser Typ irgendwie angenehmer als Ben Affleck im letzen Film.

Klar, Selbstjustiz ist immer scheiße, aber der Typ der sich dort als Batman verkleidet zeigt eigentlich die wahre Bedeutung hinter meinem Lieblingscomichelden. Ich wäre froh wenn ich nur ansatzweise soviel Motivation wie er in irgendetwas legen könnte. Und wenn er noch den aktuellen Obervillian Trump niederstrecken würde…

Days of War – Endlich wieder 2ter Weltkrieg

Heute ist es endlich soweit, Days of War wurde auf Steam als Early Access Titel veröffentlicht.

Ich habe die Entwicklung des Spiels nun seit einiger Zeit verfolgt und war von Anfang an daran interessiert ob es ein gelungenes “Remake” von meinem geliebten Day of Defeat werden kann.

Der Preis des Spiels auf Steam beträgt aktuell in der EA Version 24,99 was ich als fair bezeichnen würde. Die Entwickler sind kommunikativ (Discord Chat & Forum) und gingen (soweit ich es verfolgen konnte) bereits auf diverse Anliegen der Community ein.

Ich selbst werde das Spiel heute Abend voraussichtlich ab 21:00 Uhr das erste Mal anspielen und streamen, wer also Lust und Laune hat, kann ja mal bei Hitbox vorbeischauen.

2017

2017 ist also da, Vorsätze haben wir dieses Jahr erstmal keine außer dem einen und diese Seite hier wieder ein wenig mit leben zu füllen. Weshalb ich mir nun in meinem Kalender ein entsprechendes Ziel eingerichtet habe. Wie das geht im Google Calendar und worum es dabei geht erfahrt ihr hier.

Stattdessen gibt es 2 neue Accounts. Einmal gibt es den neuen Instagramaccount hasencoretk  auf dem ich ausschließlich Bilder die mit richtigen Kameras (egal ob analog oder Digital) entstanden sind hochladen werde.

Der andere neu hinzugekommene Kanal ist ein Tumblr namens MAYBENIGHTS, dort landen ausschließlich schwarzweiße Fotos im Format 16/9 und vorrangig Schnappschüsse aus irgendwelchen Abendveranstaltungen oder den nächsten morgen danach.

Grundsätzlich werde ich vermutlich beide Kanäle mit relativ ähnlichen Inhalten befüllen jedoch wird der Tumblr natürlich ein wenig mehr NSFW Content bekommen wobei ich mir noch nicht sicher bin ob auf diesem vielleicht das ein oder andere schriftliche niedergehen wird.

 

 

 

Podcasts die ich gerade höre.

Zu allererst waren Podcasts nach der Ära von Not Safe for Work für mich irgendwie leicht ausgestorben, mittlerweile habe ich jedoch wieder den einen oder anderen Podcast ausmachen können, der mir wieder die absoluten “Ey wegen euch grinse ich wieder wie ein Debiler beim Einkaufen” Momente einbringt.

Hier also mein Aufstellung der aktuellen vier Podcasts meines Vertrauens:

Kittchentalk

Der Kittchentalk Podcast ist von Jan Nagel und Nitschcat, zwei Kölner Fotografen die mir sehr ans Herz gewachsen sind, der eine ist in seiner präpubertären Phase der andere in seiner postpubertären Phase hängengeblieben. Dennoch unterhalten beide mit Witz, Charme, Chaos und Plastikflaschenbier. Beide sind so authentisch wie im echten Leben. Ein Podcast ohne wenn und aber, sondern direkt in die Mitte. Nebenbei machen die beiden noch hübsche Bilder Jan / Marcus und noch anderen Scheiß

Aethervox

Weniger zum Lachen aber definitiv um zum nachdenken anzuregen macht Christian nun seit 2 Jahren seinen Podcast und ist natürlich auch aus Köln. Um genau zu sein ist er nun umgezogen in die alte Bude vom Concrete Wave Besitzer und hat regelmäßig unterhaltsame wechselnde Gäste wie zuletzt den Kopf und Macher Sönke  von Beverly Chigaco Sülz Bülz der nun seine neue Reihe Köln startet KOBUM

Dicke Hipster

Teymur und Domink reden über Zeugs, nuff said.

Fest und Flauschig

Erdogan Böhmermann gegen Schulz also nuff said.