Wollen aber nicht können.

Ich möchte eigentlich nach dem Relaunch, nun jeden Tag an dieser Stelle hier etwas von mir veröffentlichen, aber irgendwie schaffe ich es nicht. Mein Weg zum ganz tollen A-Blogger (oder sowas) bleibt mir also wahrscheinlich somit verschlossen. Naja, auch nicht schlimm. Ich bin noch immer in meiner “richtigen” Ausbildung ausgelastet und habe somit weniger Zeit um hier etwas auf die Beine zu stellen. 

Somit bleibt mir nur übrig in der restlichen Zeit, (neben LAG) mich um Hasencore zu kümmern. Wundern solltet ihr euch auch nicht, manche Beiträge schreibe ich Tage (meistens am Wochenende) bevor ich sie veröffentliche. 

Zum Abschluss möchte ich noch erwähnen, dass ich mir zum Sommer hin auf jeden Fall ein Fixie zulegen möchte. Wer geht dann mit mir auf Radel und Phototour?

 

Hier noch ein schönes Fixievideo:

Direktfixie

Wieder reinkommen

 

Liebe Graffiti Tag
Liebe

Wow lange Zeit konnte ich nun nichts mehr bloggen und nun weiß ich nicht wordrüber ich schreiben soll. Hmm, vielleicht erzähle ich euch einfach mal kurz was aus meinem Leben.

Ich habe nun seit ca. 3 Wochen wieder Kontakt mit einer meiner Exfreundinnen, die Sache war nicht geplant und wir hatten eigentlich auch seit unserer Trennung hin und wieder Kontakt miteinander.

Schließlich hatte man sicher aber relativ stark aus den Augen verloren, da sie eine lange zeit mit ihrem nun Exfreund zusammen war und ich zwischenzeitlich auch meine Liason mit “Berlin” hatte.

Doch dann schrieb sie mich, auf StudiVz an, wie es mir denn so ginge und was ich so treiben würde. Aus dieser StudiVz Konversation wurde dann ein spontaner Cocktailabend in Köln. Darauf das Wochende waren wir gemeinsam mit einen sehr guten Freund von uns beiden Feiern und lagen den Tag danach noch relativ lang auf ihrer wahnsinnig unbequemen Luftmatratze rum.

Wir hatten uns in der Nacht schon geküsst, wobei dieses nichts besonderes bei uns beiden ist. Für mich war es wichtig, seitdem ich im August 2008 nun meine Berlinerin verloren hatte, einige sehr grausame Momente erleben musste, war dies eine der Situationen in der ich mich glücklich wie seit langen fühlte.

 

Was wollte ich eigentlich noch einmal schreiben?

Egal, hauptsache ich bin glücklich.

Dankeschön.

Serie: So zeigt her euren Tisch!

Ordentlich ists (selten) auch.
Ordentlich ist's (selten) auch.

Wir verbringen die meiste unserer Zweit heutzutage vor dem Rechner bzw. am Schreibtisch (also ich zumindestens) sollten wir deshalb nicht unser “Arbeitsumfeld” so einrichten wie wir es möchten?  Ich habe nun einfach mal ein etwas älteres Bild von meinem Schreibtisch hochgeladen und würde euch doch bitten es mir gleich zu tun. Bestimmt finden wir die ein oder andere Anregung dabei unseren eigenen zu optimieren oder zu ändern, ansonsten ist der einfach Hang zum Voyoeurismus von mir auch einfach erfüllt wenn ich mal sehe wie andere Menschen arbeiten/hausen.

Also kramt die Kamera raus, drückt auf den Auslöser und dann ab ins Internet mit eurem Tisch oder einfach als Email an mich thilo@takay.de.

Vielleicht kann man ja daraus noch was machen, z.B. kleines Gewinnspiel oder Schreibtisch von einem Kölner der mir am besten gefällt bekommt von mir ein Bier/Kaffee/Wasser/Etc. ausgegeben bei der nächsten Pl0gbar oder beim nächsten möglichen Treffen.

Alles neu hier

Direktneu

 

So nach langer Zeit des  “Offlineseins” ist Hasencore wieder da.

Was wird es demnächst hier geben ? 

  •  Mehr Artikel (wenn mein innerer Schweinehund es zulässt)
  •  Bessere Artikel (erst denken dann tippen)
  • Webzweinulligkeit (Lifestream, Twitter und der ganze Rest)
  • Photgraphie
  •  Musik
  • Videos
  •  Vieles mehr 

Für alle die mich bis jetzt verfolgt haben oder mir nun folgen wollen, wünsche ich euch jetzt schon viel Spass und Freude an meiner kleinen Netzwelt.

Wer in die Blogroll will oder meint da hinein zu müssen einfach nur kurz kommentieren, ich werde dann eure Inhalte prüfen (Abmahner sind bei sowas schnell) und euch dann hoffentlich in die Blogroll aufnehmen.